Solarthermie und Kraft-Wärme-Kopplung in Mehrfamilienhäusern

Beginn 26. Juni 2018 um 14:00 Uhr
Ende 26. Juni 2018 um 18:00 Uhr
Ort EBZ Stuttgart e. V.
Adresse Gutenbergstr. 76, 70176 Stuttgart

Für den Klimaschutz müssen verschiedene Anwendungen wie Wärmedämmung und technische Gebäudeausrüstung in geeigneter Weise kombiniert werden. Dabei gilt es Spielraum für verschiedene Lösungen zu ermöglichen. Derzeit findet jedoch eine Fixierung auf die Technologie der Wärmepumpe statt – in Erwartung einer zukünftigen Transformation der fossilen Energieerzeugung in die mit elektrischem Strom aus erneuerbaren Energien.

Die direkte Kopplung der Wärmepumpen-Lösung mit dem Sektor der Stromerzeugung ist auch im Hinblick auf den zusätzlichen Bedarf durch die Elektromobilität nicht unproblematisch. Mit der Veranstaltung stellen wir Ihnen ein Solarthermie-Pilotprojekt als Alternative für Mehrfamilienhäuser vor, das in Freiburg realisiert wurde.

Sie erfahren wie die Einbindung von Solarthermie in die Wärmeversorgung funktioniert und wie sich der Betrieb im Zusammenspiel mit einem Blockheizkraftwerk wirtschaftlich darstellen lässt. Mit der Technik konnte das EWärmeG erfüllt und ein Mieterstrom-Modell umgesetzt werden.


Melden Sie sich bis spätestens 22. Juni 2018 per E-Mail oder das Anmeldeformular im Einladungsflyer an.

Zurück